Fairtrade Town Erlangen

<Zurück zur Projektübersicht

Seit 2012 ist Erlangen eine “Fairtrade Town”. Für diese Auszeichnungen müssen diverse Kriterien erfüllt werden, unter anderem gibt es eine lokale Steuerungsgruppe, die Aktivitäten zum Thema Fairtrade plant und koordiniert. Als Teil dieser Steuerungsgruppe können wir als studentische Hochschulgruppe unsere Ideen und Sicht miteinbringen. Und ganz nebenbei: Dank sneep Nürnberg ist die FAU Erlangen-Nürnberg mittlerweile als “Fairtrade University” ausgezeichnet.

Das Problem

Es ist weithin bekannt, dass bei vielen Produkten die Erzeuger*innen kaum faire Preise bezahlt bekommen. Dennoch ist fairer Handel immer noch mehr Nische statt Norm. Auch wenn die Umsätze von Fairtrade-Produkten steigen, ist beispielsweise der Marktanteil von fair gehandeltem Kaffee mit circa 5% immer noch relativ niedrig.

Unsere Lösung

Als Teil der Steuerungsgruppe möchten wir uns mit anderen Akteur*innen vernetzen, um fairen Handel zu unterstützen und zu stärken.

Der Impact

Durch die Aufmerksamkeit, die für das Themengebiet der fairen Produkte geschaffen wird, kommen die Erlanger Bürger mit dem Thema in Kontakt. Außerdem sollen Möglichkeiten geschaffen werden, faire Produkte in den Alltag zu integrieren.